Latest Festivals & Markets

19/02/2018 - 25/02/2018

68. Berlinale: Jean Pütz, Ranga Yogeshwar und Tom Hillenbrand wurden ausgezeichnet

Im Rahmen seines Aufenthalts in Berlin hat Xavier Bettel am 19. Februar 2018 im Beisein des Erbgroßherzoglichen Paares, Jean Pütz, RangaYogeshwar und Tom Hillenbrand einen Orden für besondere Verdienste verliehen.
Der in Luxemburg aufgewachsene Jean Pütz wurde wegen seiner besonderen Bemühungen und seines Einsatzes zur Wissensvermittlung in den unterschiedlichsten Formen mit dem Offiziersgrad im Verdienstorden des Großherzogtums Luxemburg ausgezeichnet. Um sein besonderes Engagement in der Forschung und für die Vermittlung von komplexem Wissen auf einfache Art und Weise zu würdigen, wurde auch der Luxemburger RangaYogeshwar mit dem Offiziersgrad im Verdienstorden des Großherzogtums Luxemburg ausgezeichnet. Als Anerkennung dafür ein kulturelles und facettenreiches Bild des Großherzogtums Luxemburg über seine Romanfiguren zu vermitteln, wurde der deutsche Schriftsteller und Romanautor Tom Hillenbrand zum Ritter im Orden der Eichenlaubkrone des Großherzogtums Luxemburg ernannt.

"Jeder von Ihnen hat dazu beigetragen Luxemburg in Deutschland bekannter zu machen und ein vielschichtiges Bild unseres Landes zu zeichnen", unterstrich Xavier Bettel und bedankte sich bei den drei Laureaten, die er als inoffizielle Botschafter Luxemburgs in Deutschland bezeichnete.

Anschließend hat der Premierminister am Empfang im Rahmen der Berlinale teilgenommen, die vom LëtzebuergerFilmfong  mit der Botschaft des Großherzogtums Luxemburg organisiert wurde und alljährlich über 400 Filmschaffende versammelt. Ehrengast war dieses Jahr der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, der in seiner Ansprache die guten Beziehungen zwischen Berlin und Luxemburg lobte.

In der diesjährigen Ausgabe der Berlinale vertreten zwei luxemburgische Koproduktionen den Großherzogtum und feiern ihre Weltpremiere:
- Black 47 ( Samsa Film) von Lance Daly, eine irisch-luxemburgische Koproduktion), im Wettbewerb - außer Konkurrenz.
- Die Mini-Serie Bad Banks ( Iris Production) von Christian Schwochow (eine deutsch-luxemburgische Koproduktion) in der Kategorie Berlinale Series. Die Serie wird ab März im ZDF und Arte ausgestrahlt. Unter dem gut besetzten Schauspielerensemble sind die Luxemburger Desirée Nosbusch, Marc Limpach, Germain Wagner, Steve Karier, Eugénie Anselin und Larisa Faber zu sehen.